6600 Meter

Standard

Pippa hat meine Welt total auf den Kopf gestellt. Die ersten zwei Wochen waren, sagen wir es einmal so – WAHNSINN! Der kleine Hund war aufgedreht wie nur was, hat nach allem geschnappt, was vor seine kleinen, spitzen Piranha-Zähnchen kam und alle 20 Minuten gepinkelt… Obwohl ich so viel zur Welpen-Vorbereitung gelesen habe. Pippa hat diese Absätze anscheinend “übersehen”.

Gut. Geduld. Und Küchenrolle. In den ersten Wochen schafften wir 6600 Meter (16 Rollen) Küchenrolle und fast einen ganzen Spray Desinfektionsmittel 🙂

Der Tagesablauf war dann wie folgt:

6.15 Uhr Aufstehen (geschlafen habe ich selbstverständlich im Jogging Anzug, falls Hündchen nachts mal muss)

Hund raus (brav, Lacki loben! :))

Entweder mich kultivieren oder frühstücken.

Nix da – Hund pinkelt ins Wohnzimmer – Hund schnappen, Hund raus.

Ok. Zähne putzen. Yey 🙂 Ohne Lacki-Alarm.

Hund raus.

Zwischendruch Hunde-Foren durchforsten – ja, es gibt viele Welpen, die häufig pinkeln. Die meisten schnüffeln aber vorher im Kreis. Pippa besser beobachten.

Nix da – Hündchen steht auf und lässt laufen…

9 Uhr.

🙂

Unsere Rettung folgt im nächsten Blog-Beitrag – stay tuned! 🙂

m&p

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s