Monthly Archives: November 2014

Pipparadies A-B-C, Teil 3

Standard

Heute folgt der letzte Teil von S bis Z. Und wieder geht es darum, nicht nur zu lesen und wahr zu nehmen, sondern zu sein.

Ich bin, du bist, wir sind…

S – schön. Weil deine Augen den Blick in deine Seele erlauben. Weil deine Hände Trost spenden können, wenn du jemanden berührst. Weil deine Füße dich zu mir tragen können, wenn ich dich brauche. Weil dein Lächeln die Welt ein großes Stück schöner macht. Weil deine Schönheit direkt aus dem Herzen kommt.

T – tiefgründig. Weil so vieles unter der Oberfläche liegt. Weil du so viel mehr bist, als die Hülle, die dein Wesen umgibt. Weil gerade die Tiefe, die Weite deiner Gedanke und Gefühle, dein Leben ausmachen.

U – unverwechselbar. Weil du du bist und nur so genau richtig bist. Weil nur dein Herz in dir für dich schlägt.

V – vielseitig. Und jede Seite ist vollkommen. Jeder Sinn unterstützt eine deiner vielen Seiten. Jedes Wort drückt deine Vielseitigkeit aus. Jedes Talent, das dir geschenkt wurde.

W – Wunder-voll. Weil du lachst, weil du atmest, weil du mit beiden Beinen am Boden stehst und trotzdem mit dem Herzen die Sterne erreichen kannst. Weil du bist.

X – xxxl beherzt 🙂 weil dein Herz dazu fähig ist, deiner Seele zu zeigen, wie sich Liebe, Dankbarkeit, Verständnis, Trauer um Geliebte, Glück und Zufriedenheit anfühlt. Ein xxxl Repertoire um jeden Tag damit zu beginnen, aufs Herz zu hören.

Y – yey. Weil diese Buchstaben ein Glücksgefühl ausdrucken und du anderen mit deiner Nähe Glück bringst.

Z – zauberhaft. Weil dich der Zauber all dieser schönen Wörter umgibt und weil dein Wesen andere und dich selbst damit bezaubern kann.

Bleib genau so, wie du bist und mach die Welt durch dich zu einem schöneren Ort!
Danke dafür!

Ich wünsch uns eine Wunder-volle Zeit!
*m

Advertisements

Pipparadies A-B-C, Teil 2

Standard

Wie geht’s mit den Ich-bin-Vorschlägen von A bis I? Bereit für den nächsten Teil? 🙂
Ich bin, du bist, wir sind…

J – jung. Weil wir jeden Tag nur einmal erleben und ganz ehrlich, so jung wie heute kommen wir nicht mehr zusammen 😉

K – kostbar. Weil du der Welt, deiner Welt, dein Wesen schenkst. Weil wir von dir lernen und du von deiner Umgebung lernst. Weil das Puzzle deiner Welt ohne nicht nicht komplett wäre.

L – liebenswert. Wegen all dieser Wunder-vollen Dinge, die dich ausmachen.

M – mutig. Weil du deinen Weg gehst und deinem Herzen folgst. Weil du ehrlich bist und mit reinem Gewissen in den Spiegel sehen kannst. Weil du versuchst, die Welt um dich mit deinen Talenten ein Stückchen besser zu machen.

N – neu. Weil es jemanden wie dich vorher noch nie gegeben hat.

O – original. Weil es jemanden wie dich so nie mehr geben wird. Du bist das Original.

P – perfekt. Genau so, wie du bist. Perfektion, die keine Maschine nachbauen könnte. Perfektion, die unvergleichlich ist. Perfekt kennt keine Einheit, keinen Maßstab, keine Vorgaben – perfekt IST. Perfekt bist du.

Q – Querdenker. Weil dir frei steht, im welche Richtung du denkst. Zu jeder Zeit, an jedem Ort.

R – reich. Weil dir eine Welt voller Möglichkeiten zu Füßen liegt. Reich an Gedanken, Freunden, Familie, Ideen, Gefühlen… Reichtum kennt nur die Grenze, die du vorgibst… Im Herzen bist du immer grenzenlos reich, erlaube es auch dem Kopf, das zu erkennen 🙂

Ich wünsche uns eine bereichernde und Wunder-volle Zeit, bis zum dritten Teil des Pipparadies A-B-C!
*m

Pipparadies A-B-C, Teil 1

Standard

Es gibt so viele Wunder-volle Worte, die wir viel zu selten verwenden – vor allem, wenn es darum geht, über uns selbst zu sprechen. Wann wird einem die Selbstliebe, der Stolz auf das, was/wer man ist aberzogen? Warum sind Babies und Kleinkinder toll, wenn Sie klatschen lernen und Schulkinder nicht mehr so toll, obwohl sie bei jedem
Test, jeder Schularbeit und Prüfung ihrem Alter entsprechend mindestens genau so Großartiges leisten, wie Kinder, die gehen lernen. Schritt für Schritt entwickelt man sich weiter – wird für jeden noch so kleinen Schritt Richtung Mama oder Papa gelobt – und irgendwann kommt der Punkt, an dem es heißt “Eigenlob stinkt.”
Ich halte das für Blödsinn. Jeder einzelne Mensch in meiner Umgebung ist Wunder-voll Dank seiner Talente, seines Charakters und Seins und ich wünsche mir, dass diese Menschen das auch selbst spüren und sich nicht in erzogener Beacheidenheit verlieren. Du darfst GROSSARTIG sein! Egal, wie alt du bist, wie groß du bist, wie du angezogen bist…
Deshalb folgt in drei Teilen das Pipparadies A-B-C – zum Nachlesen, Hineinfühlen und vor allem Anwenden 🙂

Ich bin, du bist, wir sind…

A – außergewöhnlich. Weil wir alles sind, außer gewöhnlich. Niemand gleicht dem anderen und das ist Wunder-voll, weil es so viele Möglichkeiten eröffnet.

B – bezaubernd. Weil wir mit Blicken, Gesten und Worten, anderen Lächeln ins Gesicht und ein gutes Gefühl ins Herz zaubern können.

C – charakterstark. Weil du an deine Überzeugung glaubst und dafür einstehst. Weil du dich für das gute Gefühl in dir stark machst.

D – dankbar. Weil dieses Gefühl nicht nur die Höflichkeit ausdrückt, die wir als Kind erlernt haben, wenn uns etwas gegeben wurde. Weil dieses Gefühl alles umfasst, was unser Leben ausmacht. Begonnen bei der Dankbarkeit, genau hier, genau jetzt, genau so sein zu dürfen. Die Dankbarkeit, dass wir genau so richtig sind, wie wir sind.

E – einzigartig. Ohne Zweifel. Keiner denkt wie du. Keiner sieht die Welt durch deine Augen. Keiner fühlt, wie du fühlst. Niemand kann deinen Platz einnehmen – du bist einzigartig und exklusiv du.

F – frei. Weil wir in jeder Sekunde unsere eigenen Entscheidungen treffen dürfen. Immer. Weil die Entscheidungen, die gut für uns sind, uns befreien.

G – geliebt. Dein Herz liebt dich, es schlägt nur für dich, Tag für Tag, Sekunde für Sekunde. Dieser großen Liebe, in uns und für uns, dürfen wir uns immer sicher sein.

H – himmlisch. Weil ich daran glaube, dass es für jeden von uns einen Plan gibt, der im Himmel festgelegt wurde. Weil es kein Zufall ist, dass uns dieses Leben, diese Familie und diese Freunde gefunden haben.

I – irdisch. Weil wir mit beiden Beinen auf dem Boden den besten Halt haben, um die Sterne zu sehen und festzustellen wie groß das alles ist, das uns umgibt.

Das war Teil 1 des Pipparadies A-B-C 🙂 bald geht’s weiter!
Bis dahin wünsch ich uns eine Wunder-volle Zeit!
*m